Biker zog Motorradfahrer nach Crash aus Wasser

Dramatische Szenen Montagmittag bei Kleinzell (Lilienfeld): Ein Biker (46) stürzte in den neben der Straße verlaufenden Bach. Er landete mit dem Kopf im Wasser und wurde bewusstlos.

Dem 46-Jährigen aus Wien rutschte in einer Rechtskurve das Hinterrad weg, gerade noch rechtzeitig konnte er sein Bike unter Kontrolle bringen, geriet dabei aber auf die linke Fahrbahnseite und stürzte mit seiner Suzuki-Rennmaschine in den angrenzenden Bach.

In der Sekunde verlor der 46-Jährige das Bewusstsein, blieb auf dem Bauch liegend mit dem Kopf unter Wasser liegen.

Ein nachkommender Motorradlenker (43) beobachtete den Crash, hielt sofort an, sprang nach und hielt den bewusstlosen Verletzten so lange über Wasser, bis die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen.

Der verunfallte Biker wurde anschließend mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 15" ins Landesklinikum Amstetten gebracht.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Kleinzell im MühlkreisGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallMotorradRettungseinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen