Bikerin bei Crash in Wien-Favoriten schwer verletzt

Ein Rettungswagen (RTW) der Wiener Berufsrettung befindet sich auf Einsatzfahrt. (Symbolfoto)
Ein Rettungswagen (RTW) der Wiener Berufsrettung befindet sich auf Einsatzfahrt. (Symbolfoto)Tobias Steinmaurer / picturedesk.com
In Wien kam es am Freitag zu zwei schweren Unfällen. Eine 17-jährige Radlerin und eine 47-jährige Bikerin mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Freitag ereignete sich gegen 12.45 Uhr auf der Florian-Hedorfer-Straße in Wien-Simmering ein schlimmer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fahrrad. Ersten polizeilichen Erhebungen am Unfallort zufolge, wollte der 57-jährige Auto-Lenker die Fahrradfahrerin in dem Moment überholen, als diese links abbiegen wollte.

Dabei erfasste das Fahrzeug die 17-jährige Radlerin frontal, sodass sie gegen die Windschutzscheibe prallte und anschließend zu Boden fiel. Bei dem Crash wurde die junge Frau verletzt und musste aufgrund dessen in ein Spital gebracht werden.

Bikerin (47) schwer verletzt

Auf der Computerstraße in Favoriten kam es gegen 16:30 Uhr zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall. Der 18-jährige Lenker (Stbg.: Österreich) eines Fahrzeugs soll laut Polizei im Zuge eines Wendemanövers mit seinem Autos das Heck eines entgegenkommenden Motorrads touchiert haben. Die 47-jährige Motorradfahrerin stürzte daraufhin und verletzte sich dabei schwer. Sie wurde vom Rettungsdienst notfallmedizinisch versorgt und anschließend in ein Krankenhaus abtransportiert. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienUnfallSimmeringFavoriten

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen