Bikerin kracht am Gürtel gegen Rettung – Großeinsatz

Im Kreuzungsbereich Döblinger Hauptstraße/Döblinger Gürtel krachte es.
Im Kreuzungsbereich Döblinger Hauptstraße/Döblinger Gürtel krachte es.Leserreporter
Am Döblinger Gürtel kam es Freitagnacht zu einem großen Blaulichteinsatz! Ein Motorradfahrer kollidierte in der Kreuzung mit einem Rettungsfahrzeug.

Als eine 31-jährige Motorradfahrerin am Freitag zu später Stunde den wenig befahrenen Gürtel kreuzen wollte, rechnete sie offenbar nicht mit einem sich im Einsatz befindlichen Rettungsfahrzeug. Durch eine Notbremsung konnte ein schwerer Unfall vermieden werden. Dennoch touchierten sich die beiden Fahrzeuge und die Bikerin verlor die Kontrolle über ihre Maschine. Beim Aufprall erlitt sie trotz Schutzkleidung leichte Schürfverletzungen.

Im unteren Video siehst du den Blaulicht-Einsatz kurz nach dem Crash.

Rettungssanitäter priorisieren

Die im Rettungsauto anwesenden Personen kamen mit dem Schrecken davon. Die Sanitäter handelten priorisierend und verarzteten die Motorradfahrerin. Da es sich um keinen Notfall handelte, wurde die im Fahrzeug transportierte Person von einem herbeigeeilten anderen Rettungswagen übernommen.

Wie ein Rettungssprecher gegenüber "Heute"  bestätigte, wurde die Motorradlenkerin nach der notfallmedizinischen Behandlung zur Sicherheit ins nächste Krankenhaus gebracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rep Time| Akt:
UnfallDöblingWienRettungRettungseinsatzMotorrad

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen