Bilder während Geschäftszeit aus Auktionshaus gestoh...

Bild: Dorotheum
Die Polizei fahndet nach zwei Bildern, die aus dem Linzer Dorotheum entwendet worden sind. Der Diebstahl wurde nicht gleich bemerkt.

Die Exekutive geht davon aus, dass der Täter zwischen Mitte Dezember und Mitte Jänner während der Geschäftszeit zugeschlagen hat. Eine heiße Spur gab es vorerst nicht. Der Wert der Bilder beträgt insgesamt rund 3.000 Euro, teilte die oö. Polizei mit.

Bei einem Bild handelt es sich um ein Gemälde von Julius Zopf - ein Landschaftsmotiv in Öl auf Holz, 18 mal 32 Zentimeter groß, das links unten signiert ist. Gesucht wird zudem nach einem Aquarell von Erwin Pendl, 20 mal 27 Zentimeter groß. Es zeigt das Naturhistorische Museum in Wien und trägt rechts unten die Aufschrift "Wien" sowie die Signatur des Künstlers.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen