Bill Cosby muss hinter Gittern zur Therapie

Der 81-jährige Entertainer sitzt die nächste Zeit wegen schwerer sexueller Nötigung im Gefängnis. Dort soll er therapiert werden.

Drei bis zehn Jahre Haft muss Cosby in der Strafanstalt Phoenixville in Pennsylvania verbüßen. In dem Hochsicherheitsgefängnis wird er auch an einem Therapieprogramm für Sexualstraftäter teilnehmen. "Responsible Living: A Sex Offender Treatment Program" heißt das sieben Phasen umfassende Programm, das er absolvieren muss.

Das US-Promiportal "TMZ" hat die sieben Phasen des psychologischen Therapie-Programms aufgelistet bekommen. An erster Stelle steht das "Übernehmen der Verantwortung" für die begangenen Taten. Ist das passiert, werden "Verhaltensmethoden" erarbeitet, die schließlich zu einem "Emotionalen Wohlbefinden" führen sollen.

Eintrag in Register für gewaltbereite Sexualstraftäter

Mit der "Bereitschaft und Fähigkeit, sich in das Opfer einzufühlen" soll Empathie entwickelt werden. Danach geht es an die "Agressionsbewältigung". Mit der "Sexualkunde" und der "Verhinderung eines Rückfalls" wird das Programm abgeschlossen.

Wie viele Stufen ein Insasse durchlaufen muss, hängt von der Schwere des Verbrechens ab. Auch nach seiner Entlassung bleiben die von ihm verübten Straftaten an Frauen an Cosby hängen. Er hat einen Eintrag im öffentlich einsehbaren Register für gewaltbereite Sexualstraftäter. Er muss weiterhin Therapiesitzungen besuchen, und an Schulen und Kindergärten in seiner Nachbarschaft wird mit Foto vor ihm gewarnt.

(baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltDancing StarsGefängnisBill Cosby

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen