Bill Gold, der Meister der Filmplakate, ist tot

Von "Casablanca" bis "Uhrwerk Orange" - Gold schuf viele der berühmtesten Poster der Kinogeschichte.

70 Jahre lang war er im Film-Biz tätig, über 2.000 Filmplakate hat er in seiner langen Karriere entworfen - nun muss sich Hollywood von einer weiteren Ikone verabschieden. Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, verstarb Bill Gold am 20. Mai in seinem Haus in Old Greenwich, Connecticut.

Gold wurde am 3. Jänner 1921 in Brooklyn geboren und begann in den frühen 1940-Jahren für Warner Bros. zu arbeiten. Unter anderem entwarf er Filmplakate für Alfred Hitchcock ("Bei Anruf Mord", 1954), Elia Kazan ("Jenseits von Eden", 1955), Sam Peckinpah ("The Wild Bunch", 1969), Stanley Kubrick ("Uhrwerk Orange", 1971) und Martin Scorsese ("GoodFellas", 1990).

Wiederholt war Bill Gold für Clint-Eastwood-Filme im Einsatz. Von "Dirty Harry" (1971) bis "Erbarmungslos" (1992) und "Mystic River" (2003).

Hier zehn der bekanntesten Filmplakate von Bill Gold:

(lfd)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
KinoTodesfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen