Supermarkt ist in der Früh für Senioren reserviert

Die Zeit von 8 bis 9 ist ab sofort in den Billa-Filialen für Corona-Risikogruppen reserviert.
Die Zeit von 8 bis 9 ist ab sofort in den Billa-Filialen für Corona-Risikogruppen reserviert.Bild: picturedesk.com
Pensionisten sind vom Coronavirus besonders gefährdet. Die Rewe-Group reserviert deshalb ein Zeitfenster nur für Pensionisten.

"Weil wir Allen in unserem Land eine sichere Versorgung ermöglichen wollen, bitten wir euch die Zeit von 08.00 - 09.00 Uhr für Menschen, die den Risikogruppen angehören 'frei zu halten'" postete Billa am Dienstag in den Sozialen Netzwerken und erntete dafür sehr viel Zustimmung.

Bei der Initiative machen alle Filialen der Rewe-Group mit. Neben Billa möchten auch Merkur und Penny alteren Menschen ein "entspannteres Einkaufen ermöglichen", heißt es in einer Aussendung.

"Zusammenhalt und Solidarität"

"Ich mochte an den Zusammenhalt und die Solidaritat innerhalb Osterreichs appellieren. Bitte geben Sie derzeit den alteren und besonders gefahrdeten Menschen in unserer Gesellschaft den Vortritt, um zwischen 8 und 9 Uhr einkaufen gehen zu konnen", spricht sich Marcel Haraszti, Vorstand der REWE International AG, fur diese auf Freiwilligkeit beruhende Empfehlung aus.

Diese Empfehlung hat keine Auswirkung auf die Offnungszeiten, die Filialen sind weiterhin ganz regular geoffnet.

Außerdem fordert das Unternehmen seine Follower zur Nachbarschaftshilfe auf. Und rät dazu, selbst abzuwägen, wie dringend Besorgungen sind und bittet darum, diese außerhalb dieser Zeit zu erledigen.

War Australien Vorbild?

Ein Beispiel hat sich die Rewe-Group vielleicht an Australien genommen. Dort öffnen die Filialen von Woolworths täglich von 7 bis 8 Uhr ausschließlich für Senioren und Menschen mit Behinderung.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenEinkaufVirusCoronavirus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen