Billa-Dach in Klagenfurt einsturzgefährdet

Bild: JJ55

Am Samstag mussten Dutzende Kunden aus der Billa-Filiale am Klagenfurter Hauptbahnhof evakuiert werden. Es besteht Einsturzgefahr, auch ein Bahnsteig wurde aus diesem Grund gesperrt.

Ein Security-Mitarbeiter der ÖBB bemerkte laut Bericht von "orf.at", dass sich der Dachstuhl gesenkt hat. Er verständigte einen Immobilientechniker, der feststellte, dass sich der Dachstuhl bewegt hatte.

Aufgrund von Einsturzgefahr wurde der Supermarkt sowie ein angrenzender Bahnsteig gesperrt. 60 Personen, darunter Kunden und Mitarbeiter, wurden evakuiert.

Das Gebäude, dass den ÖBB gehört, wird nun von Statikern überprüft. Das Dach soll in der Folge mit Trägern gestützt werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen