Billigeres Parken für Beamte: breite Ablehnung

Parken Magistrats-Mitarbeiter am Urfahrmarkt-Gelände in Linz billiger?
Parken Magistrats-Mitarbeiter am Urfahrmarkt-Gelände in Linz billiger?Bild: Linzwiki
Der Plan der Personalvertretung am Magistrat Linz, das Parken am Urfahrmarktgelände für Mitarbeiter günstiger zu machen, sorgt für Ablehnung.

Da hat sich die Personalvertretung angesichts der nahenden PV-Wahlen am Magistrat wohl zu weit hinausgelehnt. "Wir fordern Sonderkonditionen für Magistratsmitarbeiter", steht in der Mitarbeiterzeitung geschrieben.

Doch die Wünsche sorgen für Verwunderung und Ablehnung. "Es wird keine Ausnahmen geben", stellt Finanzrefernt und Vize-Bürgermeister Christian Forsterleitner (SPÖ) fest. Und auch Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) stellt klar. "Das ist Unsinn, die Tarife werden für alle gleich sein."

Und auch in einer Umfrage auf "heute.at" sprachen sich 94 Prozent der Teilnehmer gegen diese Sonderbehandlung für Magistrats-Mitarbeiter aus. Nur vier Prozent meinen "Ich bin dafür, die Magistrats-Mitarbeiter haben sich das verdient".

(gs)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsOberösterreichVerkehrParkplatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen