Bio-Firma: Mann erlitt schwere Verbrühungen

Bild: Daniel Schreiner (Symbol)
Tragischer Unfall am Samstag in Laa an der Thaya: Ein Arbeiter erlitt bei Reinigungsarbeiten schwere Verbrühungen, wurde ins Wiener AKH gebracht.
Arbeitsunfall am Samstagnachmittag in einem Biotechnologie-Unternehmen bei Laa an der Thaya (Bezirk Mistelbach) an der tschechischen Grenze: Bei Reinigungsarbeiten verbrühte sich ein Mann rund 20 Prozent der Hautoberfläche.

Sofort rückten Notarzt und Rettung an. Nach der Versorgung des Unglücksopfers vor Ort wurde der Mann unter Notarztbegleitung ins Wiener AKH gebracht, wo er nun auf einer Spezialabteilung für Verbrennungsopfer behandelt wird. Die Polizei ermittelt routinemäßig. Ein Rettungshelikopter-Flug war witterungsbedingt leider nicht möglich. (Lie)



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-Account heute.at Time| Akt:
Laa an der ThayaNewsNiederösterreichArbeitsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen