Bis auf einen! Valencia will alle Spieler verkaufen

Valencia bietet beinahe sein ganzes Team zum Verkauf an.
Valencia bietet beinahe sein ganzes Team zum Verkauf an.Imago Images
Die abgelaufene Saison der Primera Division hat der FC Valencia nur auf Rang neun beendet, den Europacup verpasst. Nun muss gespart werden. 

Und zwar so richtig! Der Klub will so viel Geld wie möglich einnehmen. Dabei gibt es - fast - kein Tabu. Denn wie die "Marca" berichtet, hat der Klub entschieden, alle Spieler auf die Transferliste zu setzen. Einzige Ausnahme dabei ist Jose Gaya. Der Eigenbauspieler soll neuer Kapitän werden. 

Die "Fledermäuse" aus Valencia versuchen durch die Notverkäufe, das Finanzloch bestmöglich zu stopfen. Die Corona-Pandemie, Spiele ohne Zuschauer und eine Saison ohne Europacup haben den Verein schwer getroffen, Champions-League-Millionen fehlen im Budget. 

Drei Abgänge schon fix

Also muss so viel Geld wie möglich durch Transfers eingenommen werden. Mit Ferran Torres, der für 23 Millionen Euro zu Manchester City transferiert wurde, ist der erste Leistungsträger bereits weg. Francis Coquelin wurde für 6,5 Millionen Euro an Villarreal abgegeben, Ex-Kapitän und Vereins-Ikone Dani Parejo ging ablösefrei zum "gelben U-Boot". Valencia spart sich so immerhin das Gehalt des 31-Jährigen. 

Weitere namhafte Streich-Kandidaten: Geoffrey Kondogbia, an dem Nizza Interesse zeigt, Juwel Kang-in Lee, den Red Bull Salzburg auf dem Zettel haben soll, sowie Carlos Soler, Goncalo Guedes, Rodrigo oder Maxi Gomez. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
Servette FC

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen