Bissiger Zickenkrieg im Alkohol-Rausch

Bild: Fotolia.com

Ein Streit zwischen zwei Studentinnen geriet am Freitag in den frühen Morgenstunden außer Kontrolle. Die beiden Kontrahentinnen waren völlig von Sinnen, bissen und schlugen sich. Ein Polizist wurde bei dem Vorfall leicht verletzt.

Als die Polizei kurz nach 01:15 Uhr beim Ort des Geschehens in der Rechten Nordbahngasse eintrafen, lieferten sich Sandra K. (23) und Pia L. (24) in stark alkoholisiertem Zustand einen erbitterten Streit. Die beiden jungen Frauen schlugen sich und versuchten sich gegenseitig zu beißen.

Frauen schlugen und bissen auch Polizisten

Die Polizisten versuchten den Streit zu schlichten, die beiden Frauen waren aber nicht einsichtig. Daher mussten die beiden Wiedersacherinnen mit zwei Funkwägen zur nächsten Inspektion gebracht werden. Die Frauen randalierten jedoch munter weiter und plötzlich waren die Beamten das Ziel der Attacken.

Die 23-Jährige Sandra K. wurde festgenommen, ihre 24-jährige Kontrahentin Pia L. wurde auf freiem Fuß angezeigt. Ein 35-jähriger Inspektor wurde bei dem Vorfall am Finger verletzt und musste im Krankenhaus ärztlich versorgt und in häusliche Pflege entlassen werden.

Vernehmung muss warten

Bis Freitagmittag konnten die beiden Frauen aufgrund ihrer schweren Alkoholisierung nicht vernommen werden. Allerdings ist die Frage, ob sie sich überhaupt noch an den Grund für ihren Streit erinnern können, durchaus berechtigt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen