"Bissl dauerts noch" – Lugner und Liebste mit neuer Hürde

Richard Lugner und Simone Reiländer wollen zusammenziehen.
Richard Lugner und Simone Reiländer wollen zusammenziehen.Andreas Tischler / Vienna Press
Nach der Verlobung von Richard Lugner und seinem "Bienchen" wollen die beiden nun zusammenziehen. Dafür werden nun die Hunde zusammengeführt. 

Verliebt, verlobt und nun bald zusammengezogen?! Ja, wenn es nach Richard Lugner (89) und seiner Neo-Verlobten Simone Reiländer gehen würde, dann wäre die Blondine bereits bei Mörtel mit Sack und Pack in die Villa gezogen – doch dann gibt es da noch Michi, Mexxi und Amy und die sind sich noch nicht ganz sicher, ob sie sich riechen können. Die Rede ist hier übrigens von den Hunden, die die beiden in ihre Beziehung bringen. Michi, der Rüde von Lugner und die beiden Hündinnen Mexxi und Amy von Simone. 

Amy und Mexxi, die beiden Hündinnen von Simone Reiländer.
Amy und Mexxi, die beiden Hündinnen von Simone Reiländer.zVg

Nun lernten sich die drei kennen. "Mexxi hat sich in Michi und ihren neuen Besitzer Richard sofort verliebt. Amy ist noch etwas schüchtern", erzählt "Bienchen" nach dem gemeinsamen Spaziergang im Gespräch mit "Heute". "Meine Kuschelmaus Mexxi könnte sich den ganzen Tag von Richard streicheln lassen." Doch Michi ist noch nicht ganz so glücklich mit der neuen Situation. "Michi ist böse. Leider so böse, dass ich einen professionellen Trainer besorgt habe. Spazierengehen funktioniert, doch wenn wir im Haus sind, wird Michi gefährlich. Also nicht für mich, aber für meine Hunde." 

Mexxi hat sich in ihren neuen Besitzer Richard Lugner gleich verliebt.
Mexxi hat sich in ihren neuen Besitzer Richard Lugner gleich verliebt.zVg

Doch die 39-Jährige ist guter Dinge: "Das wird sicher. War jetzt das zweite Mal, beim ersten Mal war es noch schlimmer. Michi muss sich langsam an die zwei Mädels gewöhnen und sein Revier 'aufgeben'. Der Trainer wird uns helfen, Michi korrekt zu unterstützen, damit es schnell geht. Soll ja keinem was passieren, wenn sie miteinander unbeaufsichtigt sind." Trotzdem muss der Umzug deswegen noch ein bisschen auf sich warten lassen. "Der Trainer kommt nächste Woche. Hoffentlich hat er gute Tipps, auch wegen des extremen Futterneids vom Rüden. Erst wenn wir uns mit den Hunden sicher sind, können sie zusammenziehen. Sonst müssten wir sie zu Beginn trennen, was Richard nicht wirklich will. Bissl dauert der Umzug noch", lacht Simone (noch). 

Rückblickend verstehe Simone nun, warum ihr Liebster Bedenken wegen der neuen Vierbeiner hatte. "Habe nicht gewusst, wie Michi tickt. Daher hab ich Richards Sorgen nicht geteilt. Jetzt kenn ich mich aus, aber das wird schon werden." Und, wenn sich die Hunde angefreundet hat, geht's um die Katzen. "Ja, nach meinen zwei Hündinnen kommen dann die Katzen dran", gibt "Bienchen" die Hoffnung nicht auf, dass sie alle glücklich im neuen Zuhause zusammenleben werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account cor Time| Akt:
Richard LugnerHundLiebe

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen