Bitcoin knackt Marke von 13.000 Dollar

Die Kryptowährung Bitcoin hat im Frühling wieder Fahrt aufgenommen. Wird bald das Jahreshoch von 13.880 Dollar überboten?
Der Kurs des Bitcoin hat am frühen Mittwochmorgen die Marke von 13.000 Dollar überschritten und notiert derzeit bei 13.020 Dollar. Damit bleibt die größte Kryptowährung auf Kurs, das bisherige Jahreshoch von 13.880 Dollar zu überbieten.

Der Kurs des Bitcoin werde derzeit von einem soliden Interesse institutioneller Anleger getragen, schreibt das deutsche Analysehaus Emden Research am Mittwoch in einem Kommentar.

Die technische Erholungsbewegung lasse Spielraum für Anschlusskäufe und verstärke somit den Aufwärtsdruck. Nun könnte die Marke von 14.000 Dollar angepeilt werden.

Anstieg nach Abwärtskurs

Am Vortag war der Bitcoin bereits wieder über die Marke von 12.000 Dollar geklettert.

CommentCreated with Sketch.2 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die Kryptowährung hatte nach einer monatelangen Seitwärtsbewegung bei Kursen unter 5.000 Dollar im Frühling 2019 wieder Fahrt aufgenommen. Weiterhin bleibt sie aber noch unter ihren Ende 2017 erreichten Höchstständen von rund 20.000 Dollar.

(ek)

Nav-AccountCreated with Sketch. ek TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsWirtschaftKryptowährungAktienBitcoin

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren