Blac Chyna siegt vor Gericht gegen ihren Ex Rob

Blac Chyna (29) hat im Rechtsstreit mit ihrem Ex Rob Kardashian (30) einen ersten Erfolg errungen.

Rob Kardashian postete vergangene Woche zahlreiche pikante Fotos seiner Ex Blac Chyna und behauptete, sie hätte ihn betrogen, sei nur an seinem Geld interessiert und würde mit Drogenproblemen kämpfen.

Die 29-Jährige hat den Vater ihrer Tochter Dream Renée daraufhin angezeigt und nun einen Sieg vor Gericht errungen. Rob Kardashian darf sich seiner On/Off-Liebe vorläufig nicht nähern und auch nichts Persönliches mehr über Blac Chyna im Netz verbreiten.

Gegenseitige heftige Anschuldigungen

Während die ehemalige Stripperin laut "TMZ" behauptet, ihr Ex habe sie im April geschlagen und sei während der Beziehung mehrmals ausgerastet, weist Rob Kardashian diese Vorwürfe zurück.

Er wiederum sagt, Blac Chyna habe ihn während eines Streits im Dezember mit einem iPhone-Kabel gewürgt und Elektrogeräte und andere Gegenstände des gemeinsames Heims zerstört. (ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsDancing StarsGerichtStreitBlac Chyna

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen