Blauer Klebstoff sorgte für Floriani-Großeinsatz

Mittwochvormittag lief aus einem Gefahrengut-Transporter am A1-Parkplatz Schallaburg plötzlich blaue Flüssigkeit aus. Die Feuerwehr steht im Großeinsatz.

Großeinsatz für die Schadstoff-Spezialisten der Feuerwehr auf der A1 bei Melk Richtung Loosdorf am Parkplatz Schallaburg: An einem geparkten Gefahrengut-Transporter mit holländischem Kennzeichen dürfte ein Leck entstanden sein, eine große Menge einer vorerst unbekannten blauen Flüssigkeit lief aus.

Die alarmierte Feuerwehr Melk rückte unverzüglich aus, sperrte den Rastplatz als erste Sicherheitsmaßnahme großräumig ab. Auch die Florianis aus Spielberg/Pielach, Weiten und Amstetten sowie die Schadstoffgruppe wurden angefordert.

Dass die Flüssigkeit in die Kanalisation gelangt und somit ein Umweltproblem auslöst, konnte in ersten Schritten bereits verhindert werden.

Auch ein Chemiker des Landes NÖ und Vertreter der Bezirkshauptmannschaft sind vor Ort – sie alle rätselten über die Substanz, doch man wurde sich einig: Es handelt sich um Klebstoff!

Seit mehreren Stunden wird der Einsatz abgearbeitet.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Oberndorf an der MelkGood NewsNiederösterreichVerkehrsunfallFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen