Blick in Sachers Schatzkiste

Die Sacher Pop-up-Welt zeigt ab Mittwoch historische Exponate, führt durch eine Bildergalerie und erzählt von der Erfindung der Sacher-Torte.

Ab Mittwoch zeigt die Sacher Pop-up-Welt auf der Kärntner Straße 38 (City) historische Exponate und die berühmten Chambres Séparées, früher (auch sündiger) Rückzugsort der Wiener Gesellschaft für ein paar Stunden (oder weniger). Miteigentümerin Alexandra Winkler und Hoteldirektor Andreas Keese haben die Pop-up-Welt realisiert.

Durch eine Bildergalerie geht es mit der Stimme von Anna Sacher im Ohr, die Geheimnisse des Hotels lüftet. Vom Showbarista werden Kaffee-Klassiker gebrüht und Besucher erfahren, wie Franz Sacher am Hof von Fürst Metternich die Sacher-Torte erfand. Am Ende darf man sich im Museum verewigen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
HotelSacherMuseum

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen