Blinder Passagier fiel über London aus Flugzeug

Bild: British Airways

Auf dem Dach eines Geschäfts in London hat die Polizei am Donnerstag die Leiche eines Mannes entdeckt. Wie die Fluglinie "British Airways" mitteilte, dürfte der Mann als blinder Passagier aus einem ihrer Flugzeuge gestürzt war. Er soll sich gemeinsam mit einem anderen Mann in den Fahrwerksschacht eines Flugzeugs von Johannesburg nach London versteckt haben.

Auf dem Dach eines Geschäfts in London hat die Polizei am Donnerstag die Leiche eines Mannes entdeckt. Wie die Fluglinie "British Airways" mitteilte, dürfte der Mann als blinder Passagier aus einem ihrer Flugzeuge gestürzt war. Er soll sich gemeinsam mit einem anderen Mann in den Fahrwerksschacht eines Flugzeugs von Johannesburg nach London versteckt haben.

Bisher ermittelt die Polizei noch fieberhaft, denn einige Details sind noch ungeklärt - etwa ob der Mann beim Sturz auf das Dach getötet wurde oder bereits während des 13.000-Kilometer-Flugs erstickt oder erfroren war. Der zweite Mann, offenbar nach der Landung im Fahrwerksschacht gefunden konnte noch nicht befrragt werden, da er in lebensbedrohlichem Zustand im Krankenhaus liegt.

Die Fluglinie selbst sprach von einem "sehr seltenen Fall". Zuletzt fiel 2012 ein blinder Passagier aus dem Fahrwerk eines Flugzeugs aus Mosambik auf eine Londoner Straße. Er dürfte laut Obduktionsergebnis an den eisigen Temperaturen während des Flugs gestorben sein. Ein zweiter blinder Passagier wurde ebenfalls 2012 tot im Fahrwerk eines Fliegers aus Südafrika am Londoner Flughafen gefunden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen