Blink-182 machen nun Las Vegas unsicher

Die Glücksspielmetropole in der Wüste Nevadas wird um eine punkrockige Attraktion reicher.

Die amerikanische Punk-Rock-Band wird zwischen dem 26. Mai und 17. November im Palms Casino Resort auftreten. Insgesamt sechzehn Performances stehen auf dem Terminkalender.

Sänger Mark Hoppus verrät: "Als uns das Palms für eine Dauershow hier in Vegas angefragt hat, haben wir 'auf jeden Fall!' gesagt". Scherzend fügt er hinzu: "Jetzt müssen wir nur noch unsere Showgirls casten und unsere Setliste erstellen - ein echter Rückblick auf Vegas-Klassiker mit Sinatra und Liberace. Vielleicht können wir sogar jemanden auf der Bühne verheiraten... Die Möglichkeiten in Vegas sind endlos".

Die Details zur Dauershow haben die Rocker in einem Video enthüllt. Extra für die Vegas-Auftritte hat die Gruppe zudem eine Webseite erstellt, auf der alle Informationen zu finden sind. "Was in Vegas passiert, bleibt in Vegas. Also bleiben wir für 16 Nächte für unsere Shows in Vegas im @PearlatPalms", hieß es so. Tickets gibt es ab Freitag (23. März) zu kaufen.

Die Palms Casino Resort-Verantwortlichen zeigen sich begeistert von dem Deal. Geschäftsleiter Jon Gray sagt: "Blink-182 ist eine der Bands, die mehrere Musikgenres vereint und außerdem viele Generationen an Musikliebhabern anspricht. Sie passen perfekt für eine wahre Rock-Dauershow - unsere erste im Pearl". In dem Statement zu den Shows wird verraten, dass die Punkrocker ihre "nahezu 25-jährige Geschichte voller Hitsongs, unanständiger Geschichten und unsinniger Eskapaden" mit den Gigs zum Leben erwecken werden. (baf)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Usain BoltMusikvideoKonzert Theater Bern

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen