Blitzrettung: Reh schwamm in Pool um sein Leben

Tierdrama mit Happy End Dienstag um 4.30 Uhr früh in Pellendorf, einem Ortsteil von Gaweinstal (Mistelbach): Ein Reh war in ein Pool geplumpst.

Völlig verzweifelt kraulte das scheues Reh in einem Swimming-Pool um sein Leben. Das neugierige Tier war mitten in der Nacht in das Schwimmbecken im Garten eines Einfamilienhauses gefallen und konnte nicht mehr hinaus.

Gegen 4.30 Uhr wurden die örtlichen Feuerwehrmitglieder zu Hilfe gerufen, um das aufgeschreckte Wild zu retten.

Vorsichtig näherten sich die Florianis dem Tier, das wild umherruderte, versuchten es zu beruhigen. In einer Blitzaktion, mit schnellem, festem Griff konnte man das Reh schließlich aus dem Wasser ziehen. Es wurde in eine Decke eingepackt und im angrenzenden Feld wieder in die Freiheit entlassen.

(nit)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
GaweinstalGood NewsNiederösterreichTierQuarTier WienFeuerwehreinsatz

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen