Erster Blick auf "Diablo IV" sorgt für Gänsehaut

Bei der Blizzcon 2019 lässt Blizzard die Hölle auf die Fans los: Mit "Diablo IV" erhält die Mutter aller Schnetzelspiele endlich seine langersehnte Fortsetzung.
Mehr als neun Minuten lang und verdammt düster – das ist der Trailer zu "Diablo IV". An dessen Ende (Spoiler-Alarm!) entsteigt Lilith, die Tochter des Herrn des Hasses Mephisto und Mutter der Nephalem, nach einem Menschenopfer einer riesigen Blutlache. Ein richtiger Gänsehaut-Moment.

Damit ist fix: die bekannte Rollenspielserie erhält nach ihrem mit gemischten Gefühlen aufgenommenen dritten Teil eine weitere Fortsetzung.

Comeback der Grusel-Optik

Mit der Veröffentlichung des Trailers und ersten Einblicken ins Gameplay hat der Hype Train bereits volle Fahrt aufgenommen. Nächster Stopp: Hölle.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Was man da während der Präsentation zu sehen bekam, lässt Fans der Reihe hoffen. Denn Blizzard scheint sich wieder mehr an einem realistischen Horror-Look der ersten zwei Teile anstatt der teils comicartigen Optik von "Diablo III" zu orientiert.

Die Heldenfigur fügt sich dieses Mal perfekt in die desolaten Landschaften ein und auch die gezeigten Schauplätze lassen wieder erahnen, dass die sprichwörtliche Hölle auf Erden in der Welt von Sanktuario bereits Wirklichkeit zu werden droht. Der Grusel-Faktor kommt definitiv nicht zu kurz und "zu bunt" dürfte dieses Mal kein Kritikpunkt mehr werden.

Neue, alte Klassen und Reittiere

Apropos Helden: Noch wurden nicht alle spielbaren Charakter-Klassen enthüllt, die Klassiker Zauberer und Barbar sind aber auch diesmal definitiv wieder mit von der Partie. Ein Comeback feiert auch der Druide aus dem Add-on "Lord of Destruction" zu "Diablo 2".



Und noch eine Neuerung offenbaren die Trailer. Im vierten Teil der Reihe werden die Spieler nicht nur mehr zu Fuß unterwegs sein, es wird auch Reittiere geben. Ob das aber nur das bisher gezeigte Pferd sein wird, oder auch ausgefallene Fabelwesen wie bei World of Warcraft?

Kommt "Diablo 4" schon 2020?

"Diablo IV" wird für PC, XBox und PlayStation 4 erscheinen. Wann wissen allerdings nur die Verantwortlichen bei Blizzard, ein Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht genannt. Ein Lichtblick für Fans: "Diablo 3" erschien knapp ein halbes Jahr nach der Vorstellung des ersten Trailers im Rahmen der Blizzcon 2011. Auch damals gab's kein Datum dazu. Die Spekulationen über ein Release Mitte 2020 sind deshalb schon voll im Gange.

Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
USANewsDigitalActivision Blizzard

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren