Blood Simple

Bild: Kein Anbieter
Das Debüt der Coen-Brüder (Fargo) aus dem Jahr 1984 ist ein blutiger film noir gespickt mit witzigen Einfällen und überraschenden Wendungen.
Blood Simple gewann 1985 den Preis der Jury beim Sundance Film Festival.

Die Ehe mit dem reichen Barbesitzer Julian Marty (Dan Hedaya) ist für die attraktive Abby (Francis McDormand) eine Qual.

Der misstrauische Kerl vertraut seiner Frau nicht, weswegen er den zwielichtigen Privatdetektiv Visser (M. Emmet Walsh) engagiert hat.

Der liefert anschauliche Beweise: Ausgerechnet einer von Martys Angestellten, der Barkeeper Ray (John Getz), treibt es mit der Frau seines Chefs.

Natürlich kann und will Marty das nicht auf sich sitzen lassen. Für 10.000 Dollar heuert er den Detektiv ein weiteres Mal an. Diesmal soll Visser statt mit einer Kamera mit einem Revolver bewaffnet in Rays Appartement einbrechen und das Pärchen im Schlaf ermorden.

Doch Visser hat eigene Pläne und bringt stattdessen seinen Auftraggeber um. Nun sieht es so aus, als wären Abby und Ray die Schuldigen...
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen