Blümel: Wiener Börse Garant für gesunden Arbeitsmarkt

Finanzminister Blümel zu Besuch in der Wiener Börse
Finanzminister Blümel zu Besuch in der Wiener Börse©Alexander Felten
Gernot Blümel (VP) gratuliert der Wiener Börse zum 250-jährigen Jubiläum. Der Minister sprach über Maßnahmen, die für die Regierung essentiell sind.

Anlässlich des 250. Jahrestags besuchte Finanzminister Gernot Blümel die Wiener Börse im ersten Wiener Bezirk. Er betonte vor allem deren wesentliche Rolle für die österreichische Wirtschaft:

„Die Wiener Börse ist der Garant für einen funktionierenden Kapitalmarkt in Österreich und ermöglicht damit Wirtschaftswachstum und einen gesunden Arbeitsmarkt."

Zudem biete diese österreichischen Unternehmen und internationalen Investoren eine verlässliche Plattform für den Handel mit Wertpapieren, stellt der Finanzminister fest.

Zügige Umsetzung des Regierungsprogramms

Bei dem Besuch unterstrich Blümel die Wichtigkeit der raschen Umsetzung des Regierungsprogramms:

„Die Stärkung des heimischen Kapitalmarkts ist in der Wiederaufbau-Phase und darüber hinaus entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg Österreichs."

Wichtig sei für ihn, dass Österreicher einen Anreiz erhalten, ihr Geld in die heimische Wirtschaft zu investieren. So soll beispielsweise die Wiedereinführung der Behaltefrist, also die Verpflichtung seitens des Arbeitgebers, Arbeitnehmer unter bestimmten Umständen weiter zu beschäftigen, vorangetrieben werden. Als weitere Schwerpunkte nennt Blümel flexible Formen der Kapitalanlage sowie die Setzung von steuerlichen Anreizen für heimische Unternehmen.

Ausbau der Finanzbildung

Eine weitere wichtige Säule einer zukunftsbasierten Volkswirtschaft sei laut Blümel die hohe Kompetenz der Menschen in Finanz- und Wirtschaftsfragen. Im Hinblick auf Details verwies der Finanzminister auf den Herbst, in dem die Regierung eine bundesweite Strategie präsentieren wird. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
WirtschaftGernot BlümelBörse

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen