Blutige Scheren-Attacke bei Streit in der U6

Bild: Wiener Linien / Thomas Jantzen

Zu einer schweren Körperverletzung kam es am Freitagnachmittag in der U-Bahnlinie U6. Kurz nach 16 Uhr gerieten zwei Männer während der Fahrt in einem Waggon in Streit. Vor den Augen der anderen Fahrgäste zog einer beiden Kontrahenten eine Schere aus der Tasche und stach zu.

Das Opfer konnte den Angriff teilweise abwehren, erlitt aber schwere Stichverletzungen am Oberarm. Geschockte Fahrgäste alarmierten die Wiener Linien und die Einsatzkräfte.

Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen. Das Opfer musste zur medizinischen Versorgung in ein Spital gebracht werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen