Bluttat in Kärnten: 37-Jähriger unter Verdacht

Der 37-jährige Mann, der am Freitag schwer verletzt neben der toten 25-Jährigen in deren Wohnung in Maria Rain bei Klagenfurt gefunden worden war, ist laut Staatsanwalt Helmut Jamnig dringend tatverdächtig. "Der Journalrichter hat die Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft gegen den 37-Jährigen bereits bewilligt. Der Mann liegt nach einer Operation noch in künstlichem Tiefschlaf, wird jetzt aber aufgeweckt", so Jamnig am Samstagnachmittag zur APA.

Jener 37-jährige Mann, der am Freitag schwer verletzt neben der toten 25-Jährigen in deren Wohnung in Maria Rain bei Klagenfurt gefunden worden war, ist laut Staatsanwalt Helmut Jamnig dringend tatverdächtig.

"Der Journalrichter hat die Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft gegen den 37-Jährigen bereits bewilligt. Der Mann liegt nach einer Operation noch in künstlichem Tiefschlaf, wird jetzt aber aufgeweckt", so Jamnig am Samstagnachmittag zur APA.

"Egal welche Ergebnisse die Befragung eines weiteren Bekannten der Toten in Niederösterreich bringt, der 37-Jährige ist de facto festgenommen", sagte Jamnig. Wann eine Befragung des Mannes durchgeführt werden könne, sei aus medizinischen Gründen noch unklar.

Die Ermittlungen im Umfeld der durch Stiche in den Bauch und Unterarm getöteten jungen Frau würden ebenso intensiv weitergeführt.

APA/red.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen