32-Jähriger in Wohnung erstochen aufgefunden

Am Mittwoch wurde ein 32-jähriger Mann in seiner Wohnung tot aufgefunden. Er wurde ersten Ermittlungen zufolge erstochen.

Am Mittwoch sind zwei Personen in die Polizeiinspektion Wattgasse gekommen und gaben den dortigen Beamten gegenüber an, dass sich ein 32-jähriger gemeinsamer Freund von ihnen seit einigen Tagen nicht melden würde. Sie seien deshalb sehr besorgt und hofften auf Hilfe von der Polizei.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Ottakring und der WEGA machten sich daraufhin auf den Weg zur Wohnung des 32-Jährigen, die sich in der Lienfeldergasse im 16. Bezirk befindet. Dort folgte die böse Überraschung: Die Einsatzkräfte fanden den Mann leblos in seiner Wohnung auf. "Der Leichnam wies mehrere Schnitt- und Stichverletzungen auf", so die LPD Wien am Donnerstag. Alles weist demnach auf einen Mord hin.

Das Landeskriminalamt Wien, Gruppe Hofmann, hat die Ermittlungen übernommen. Die Tatwaffe, ein Messer, konnte in der Wohnung sichergestellt werden. Die Ermittlungen sind im Gange.

Video: Polizei-Pressesprecher Daniel Fürst über den Leichenfund

Quelle: Video3

Die Bilder des Tages:

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
FCJ Rickybau Alt-OttakringGood NewsWiener WohnenSabine MordTodesfallLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen