BMW-Fahrer (18) raste mit 280 km/h über Autobahn

Der 18-Jährige drückte bei seinem BMW ordentlich auf das Gaspedal
Der 18-Jährige drückte bei seinem BMW ordentlich auf das GaspedalBild: imago stock & people (Symbolbild)

Ein junger Autofahrer hatte es so richtig eilig und drückte auf der A5 ordentlich das Gaspedal durch. Statt den erlaubten 120 km/h zeigte der Tacho über 280 km/h an.

Die Autobahnpolizei führte am vergangenen Sonntag auf der A5 eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Bei Neuenburg (Freiburg) ist die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 120 km/h beschränkt. Insgesamt stellten die Beamten bei ihrer Kontrolle 19 Überschreitungen fest. Diese lagen alle im zwischen 147 km/h bis 174 km/h.

Doch einem jungen BMW-Fahrer konnte es anscheinend an diesem Tag einfach nicht schnell genug gehen. Der 18-Jährige stieg auf der Autobahn aufs Gaspedal und achtete nicht mehr auf die erlaubte Geschwindigkeit.

Der Tachometer des "Bleifusses" blieb schließlich bei 280 km/h stehen. Abzüglich der Toleranzen der Polizei verbleiben dann noch immerhin 271 km/h.

Der 18-Jährige muss wegen seiner Raserei nun ein saftiges Bußgeld bezahlen, so die Polizei.

(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Alternative für DeutschlandGood NewsWeltwocheVerkehrPolizei

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen