BMW-Fahrer rammt Auto mit Kind (5) an Bord

Bei einer Kollision zwischen zwei Pkws in Astenberg (Tirol) sind am Freitag zwei Personen verletzt worden. Ein Auto überschlug sich bei dem Crash und blieb auf der Seite liegen.

Ein 24-Jähriger war gegen 19.35 Uhr mit seinem BMW gerade auf der Achensee Bundesstraße (B 181) in Richtung Achensee unterwegs.



In der sogenannten "Kanzelkehre" geriet der junge Pkw-Lenker plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß dabei seitlich mit einem entgegenkommenden Auto zusammen, in dem sich ein kleines Kind befand.

Das Fahrzeug des 33-jährigen Lenkers überschlug sich daraufhin und kam auf der Seite zu liegen. Der Mann und seine 5-jährige Tochter wurden bei dem Unfall verletzt. Zum Glück erlitten sie aber "nur" leichte Verletzungen.

BMW-Fahrer blieb unverletzt

Nach der medizinischen Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die beiden in das BKH Schwaz gebracht. Der 24-jährige BMW-Lenker und sein Beifahrer blieben unverletzt.

Die Feuerwehr Wiesing rückte mit knapp 15 Einsatzkräften aus. Die Silberhelme kümmerten sich um die Bergung der Insassen sowie um die Ölbindung.



(wil)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Antonia aus TirolGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen