BMW ging in Flammen auf: Stau in Wien-Floridsdorf

Am Sonntagnachmittag staute es in Wien-Floridsdorf gewaltig. Der Grund: Ein BMW 7er fing plötzlich während der Fahrt an zu brennen.
Autofahrer mussten sich am Sonntag gegen 14 Uhr in Geduld üben. Auf der Brünner Straße staute es plötzlich stadteinwärts - nichts ging mehr. Grund dafür war ein brennender BMW 7er, der plötzlich während der Fahrt Feuer fing.

Die Insassen konnten sich laut Augenzeugen aus dem Auto noch retten. Die Wiener Berufsfeuerwehr eilte zum Einsatzort und konnte den brennenden BMW rasch ablöschen.

Für die Dauer des Löscheinsatzes sperrte die Polizei die Brünner Straße stadteinwärts und leitete den gesamten Verkehr über die Trillergasse um. Letztendlich brachten die Feuerwehrleute das zerstörte Fahrzeug von der Fahrbahn und stellten es verkehrssicher ab. (zdz)

CommentCreated with Sketch.3 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. zdz TimeCreated with Sketch.| Akt:
FloridsdorfLeser-ReporterCommunityFeuerwehrBrand/Feuer

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema