BMW von ÖBB-Zug erfasst, 100 Meter mitgeschleift

In Wagna (Bezirk Leibnitz) ist es am Mittwoch zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Zug gekommen. Dabei wurde der alkoholisierte BMW-Fahrer verletzt.
Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Leibnitz geriet kurz vor 8.00 Uhr mit seinem BMW in Wagna auf das Bahngleis, wo der Pkw zum Stillstand kam.

Ein herannahender ÖBB-Regionalzug mit vier Waggons und 56 Insassen konnte trotz eingeleiteten Bremsvorganges die Kollision mit dem Auto nicht verhindern.

Der BMW wurde von dem Zug erfasst und anschließend etwa 106 Meter mitgezogen. Die Insassen im Zug kamen mit einem Schock davon.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. BMW-Fahrer war alkoholisiert

Der alkoholisierte Pkw-Lenker wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Er wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit dem Hubschrauber in das LKH Graz eingeliefert.



Die Feuerwehren Wagna und Leibnitz waren im Einsatz. Der Zugverkehr wurde ab 10.25 Uhr wieder freigegeben.



Nav-Account heute.at Time| Akt:
SteiermarkNewsÖsterreichUnfälle/UnglückeZug

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen