Bodybuilder lehnte die Covid-Impfung ab – tot

Der Brite John E. starb im Krankenhaus an Covid.
Der Brite John E. starb im Krankenhaus an Covid.Privat
Weltweit häufen sich Berichte von Menschen, die eine Covid-Impfung verweigerten und später an dem tödlichen Virus starben. So wie der Brite John E.

"Er war der fitteste, gesündeste Mensch, den ich kenne", erzählt Jenny M. über ihren Bruder John E., ein Bodybuilder. "Er glaubte an seine eigene Unsterblichkeit." Der 42-jährige Familienvater dachte, er würde schlimmstenfalls einen leichten Coronaverlauf haben und lehnte daher eine Impfung ab.

"Glaubte an Verschwörungstheorien" 

"Er glaubte an Verschwörungstheorien, die die Sicherheit und den Inhalt der Impfstoffe infrage stellten", so seine Schwester. Doch als er auf der Intensivstation des Spitals in Southport landete, sagte er den Ärzten, dass er es nun bereue, dass er sich nicht impfen habe lassen. Er starb schließlich an Organversagen. John hinterlässt seine trauernden Eltern, seine Schwester, zwei Neffen und Tochter Macey (19), die jetzt aufruft: "Bitte, bitte, bitte lasst euch impfen."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
CoronavirusCorona-ImpfungGroßbritannienKrankheitCorona-Mutation

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen