Bodypacker spuckte Kokainkügelchen auf Polizisten

Bild: Invisigoth67/Wikipedia

Ein 22-Jähriger wurde am Dienstag festgenommen, weil er in der U4-Station "Margaretengürtel" Drogen an Passanten verkaufte. Als ihn die Polizisten verhörten, spuckte der Dealer Kügelchen mit Kokain auf den Polizisten.

Ein 22-Jähriger wurde am Dienstag festgenommen, weil er in der U4-Station "Margaretengürtel" Drogen an Passanten verkaufte. Als ihn die Polizisten verhörten, spuckte der Dealer Kügelchen mit Kokain auf den Polizisten. 

Gegen 15:20 Uhr nahmen die Beamten der Wiener Bereitschaftseinheit in der U4 Station Margaretengürtel einen Mann wahr, der offensichtlich im Begriff war, Drogen an anwesende Passanten zu verkaufen. Im Zuge der Anhaltung spuckte der Mann zwei Kügelchen mit Kokain auf einen Polizisten.

Der 22-Jährige wurde festgenommen und mit Verdacht auf "Bodypacking" in einen von Ärzten überwachten Spezialarrest verbracht.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen