Böse Pleite! Leipzig schenkt Schalke sechs Tore ein

Konrad Laimer gegen Schalke
Konrad Laimer gegen SchalkeIMAGO
Schalke 04 schlittert weiter in Richtung Bundesliga-Abstieg! Die Königsblauen kassierten eine böse 1:6-Pleite gegen Leipzig.

So wird das nichts mit dem Klassenerhalt! Gellendes Pfeifkonzert in Gelsenkirchen und sechs Gegentore gegen RB Leipzig. Der Horror-Start in die Bundesliga-Rückrunde für Schalke 04 ist perfekt.

Nach dem 0:3 bei Eintracht Frankfurt am Wochenende handelten sich die Königsblauen vor heimischem Publikum die nächste böse Klatsche ein.

Die Defensive der "Knappen" - Ex-Rapidler Leo Greiml saß nur auf der Bank - war praktisch nicht vorhanden, machte es den Bullen viel zu einfach. So jubelten Andre Silva (7., 44.), Benjamin Henrichs (15.) und Timo Werner (45.) in der ersten Hälfte für die Leipziger.

Weil Leipzig in den Schongang schaltete, kam Schalke zum Ehrentreffen durch Soichiro Kozuki (56.). Die Bullen Dani Olmo (83.) und Yussuf Poulsen (89.) sorgten für den 6:1-Endstand - und für Feuer am Dach in Gelsenkirchen.

Mit fünf Punkten Rückstand und einem Spiel mehr bleibt Schalke tief im Tabellenkeller. Leipzig ist zumindest bis Mittwoch Zweiter.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen