Bollywood-Star in Wien von Gespenstern verfolgt

Indischen Medienberichten zufolge, musste Schauspiel-Star Drashti Dhami (31) beim Dreh einer Show in Wien gleich zweimal das Hotel wechseln. Der Grund: Gespenster. Im ersten Hotel wurde die 31-Jährige im Fahrstuhl heimgesucht, im zweiten in der Lobby von irgendetwas verfolgt.



 


Ein von Pardes Mein Hai Mera dil (@pardes.mein.hai.mera.dil) gepostetes Foto am 22. Okt 2016 um 2:30 Uhr




Drashti Dhami war zum Dreh für ihre Show "Pardes Mein Hai Mera Dil" in Wien. "Wir haben dieses Hotel in Österreich erreicht und sofort als ich den Fahrstuhl betrat, gingen alle Lichter aus. Ich war allein und spürte, wie mir ein kalter Schauer über den Rücken lief", erzählt Dhami gegenüber einer indischen Tageszeitung. Die Schauspielerin schrie und lief davon. Sie bat daraufhin ihre Produzenten, in ein anderen Hotel übersiedeln zu dürfen. Doch auch dort wurde sie eigenen Aussagen zufolge heimgesucht.

"Im anderen Hotel konnte ich fühlen, wie mich jemand verfolgte, als ich mit meinem Gepäck von der Rezeption durch die Lobby auf mein Zimmer ging. Als ich mich umdrehte, schien es, als würde mich eine Puppe verfolgen."

Schließlich wechselte der Bollywood-Star erneut ihre Unterkunft und wurde in jenem Hotel untergebracht, in dem auch die restliche Crew der Show verweilte. Von Geistern keine Spur mehr...
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen