Bomben-Alarm in Steyr: "Werde das Amt sprengen"

Bild: Werner Kerschbaummayr

Großes Polizei-Aufgebot Donnerstagvormittag vor der Bezirkshauptmannschaft Steyr-Land. Auslöser: Ein Unbekannter drohte per Telefon vor dem Amt eine Autobombe zu zünden.

Mehrere Streifenwagen, Sprengstoffexperten und Polizei- Spürhunde - erst nach einer Stunde intensiver Suche auf dem Parkplatz konnte Entwarnung gegeben werden. Die Straße und auch die nähere Umgebung wurden gesperrt. Doch was war genau passiert?

Um 10.30 Uhr hatte ein Mann im Amt angerufen, drohte mit den Worten: "Ich werde das Amt sprengen. In einem Auto auf dem Parkplatz ist eine Bombe versteckt." Danach legte der Unbekannte sofort wieder auf. "Es hat zuletzt mit niemandem ein Problem gegeben", ist Amtsleiter Johannes Neustifter schockiert. Noch fehlt jede Spur von dem anonymen Anrufer.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen