Bombenalarm in Moskau: Roter Platz evakuiert

Polizei in Russland
Polizei in RusslandBild: Reuters
Eine Bombendrohung hält die russische Hauptstadt am Sonntag in Atem: Theater, Hotels und Einkaufszentren mussten evakuiert werden.

Die Polizei brachte rund 5.000 Personen in Sicherheit, das berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA.

Nachdem die Bombendrohung bei der Polizei einging, wurde das Bolschoi-Theater, das Metropol Hotel und das Shopping-Center GUM evakuiert. Auch der Rote Platz wurde großräumig abgesperrt.

Fehlalarme überhäufen Russland

Der Hintergrund des Alarms ist unklar. Die Drohungen häufen sich aber in Russland. Seit Mitte September rollt eine Welle der Bombenwarnungen durch die russische Hauptstadt. Bislang wurde jedoch nie eine Bombe gefunden.

Die bisherigen Einsätze kosteten den Staat rund 4,4 Millionen Euro. (slo)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spartak MoskauGood NewsWeltwoche

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen