Cobra-Einsatz nach Bombendrohung in Salzburger City

Aufgrund eines "verdächtigen Gegenstands" kommt es in Salzburg-Neustadt derzeit zu massiven Staus.
Aufgrund eines "verdächtigen Gegenstands" kommt es in Salzburg-Neustadt derzeit zu massiven Staus.Google
Eine Bombendrohung in einer Salzburger Bawag-Filiale sorgte für einen Großeinsatz der Polizei. Ein Tatverdächtiger wurde offenbar ausgeforscht.

Gegen 12:15 Uhr ging via Telefon eine Bombendrohung in einer Bawag-Filiale am Max-Ott-Platz ein. "Eine männliche Stimme meldete einen verdächtigen Gegenstand", so eine Polizeisprecherin zu "Heute". Sofort wurde das Gebiet in der Neustadt großräumig abgesperrt, ein Spürhund durchsuchte das Gebäude. Bombe wurde jedoch keine gefunden.

Bankkunde machte sich verdächtig

Medienberichten zufolge gibt es derzeit im Stadtteil Lehen einen weiteren Cobra-Einsatz. Er soll nach Auskunft der Polizei im Zusammenhang mit der Bombendrohung stehen, womöglich wurde ein Tatverdächtiger ausgeforscht.

Eine Stunde nach dem Ende der Sperre wurde ein Bankkunde in einem Wohnblock im Stadtteil Lehen ausgeforscht, der sich am Vormittag in der Bank verdächtig verhalten haben soll. "Er gilt derzeit nicht als Tatverdächtiger", so die Sprecherin. Der Mann soll geistig verwirrt sein, er wurde mit Polizeischutz in die Christian Doppler Klinik eingeliefert.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account dob Time| Akt:
SalzburgBombeBombendrohungPolizeieinsatzPolizeiStauCobraEinsatzkommando Cobra

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen