Bombendrohung in Welser Disco

Bild: Feeling/Facebook

Bomben-Alarm in Wels! Samstagabend drohte ein Anrufer damit, in der Disco "Feeling" eine Bombe platziert zu haben. Die Polizei räumte das Lokal, Sprengstoffexperten durchsuchten es. Gegen Mitternacht gab es Entwarnung, die rund 200 Gäste konnten weiter feiern.

Bomben-Alarm in Wels! Samstagabend drohte ein Anrufer damit, in der Disco "Feeling" eine Bombe platziert zu haben. Die Polizei räumte das Lokal, Sprengstoffexperten durchsuchten es. Gegen Mitternacht gab es Entwarnung, die rund 200 Gäste konnten weiter feiern.
Gegen 22 Uhr meldete sich am Samstag ein unbekannter Anrufer aus einer Linzer Telefonzelle bei der Polizei. Er drohte in ausländischem Akzent damit, eine Bombe in der Disco "Feeling" in Wels-Pernau versteckt zu haben. 

Die Polizei zögerte nicht, räumte das Lokal und brachte die rund 200 Partygäste in Sicherheit. Sprengstoffexperten und Spürhunde durchsuchten die Disco, fanden zum Glück keine Bombe.

Rund zwei Stunden nach dem Droh-Anruf wurde die Disco wieder geöffnet. "Sehr geehrte Gäste! Heute hatten wir leider einen Bomben-Fehlalarm. Die Polizei wird in Kürze mit der Arbeit fertig sein und die Diskothek wird wieder für euch geöffnet […]", posteten die Betreiber auf die Facebookseite des Lokals. Auch das für den Abend geplante Konzert vom bosnisch-serbischen Sänger Mile Kitic fand statt.

Fahndung nacht Täter

Die Polizei sucht jetzt nach dem Droh-Anrufer. Er konnte noch vor dem Eintreffen der Beamten aus der Telefonzelle verschwinden.

 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen