Falschparkende Bon-Jovi-Fans verärgern Anwohner

Auch die Parkscheinpflicht bis 22.00 hielt die PKW-Lenker nicht davon ab, auf den Grünflächen um das Happel-Stadion in Wien-Leopoldstadt zu parken.
Am Mittwoch fand nach sechs Jahren wieder mal ein Konzert der berühmten Rockgruppe aus New Jersey in Wien statt. Das sorgte bei einer aufmerksamen "Heute"-Leserin für Ärger, da nicht nur die Parkplätze in der Nähe des Ernst-Happel-Stadions vollgestellt waren, sondern viele Konzertbesucher ihre Fahrzeuge kurzerhand auf den Grünflächen parkten.

Die Leserin zählte in und rund um die Rustenschacherallee in der Leopoldstadt ganze 161 Falschparker mit und ohne Parkschein, die ihre Fahrzeuge auf den Grünflächen abstellten.

Parkscheinpflicht

Seit einigen Jahren ist das Parken bis 22.00 in den Straßen der Leopoldstadt gebührenpflichtig. Ob die Falschparker mit Strafen rechnen müssen, ist noch unklar.

CommentCreated with Sketch.21 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Die zuständige Abteilung der Landespolizeidirektion Wien war für eine Stellungnahme noch nicht erreichbar. (rhe)

Nav-AccountCreated with Sketch. rhe TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityParkpickerlKonzert

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema