Gefeierte Ausstellung

Bond, James Bond – Schau bringt "007 Action" nach Wien

Zum Vorfreuen: Nach Auftritten in London, New York und Los Angeles kommt die Schau "007 Action" im September endlich auch nach Wien.

Wien Heute
Bond, James Bond – Schau bringt "007 Action" nach Wien
Ab September kommt James Bond mit seiner ganzen Ausrüstung nach Wien
Montage / Heute

Wien hatte bereits seinen Glanzmoment mit James Bond: 1987 wurden einige Szenen des 007-Films "Der Hauch des Todes" (Bond gespielt von Timothy Dalton) im Wiener Prater beim Riesenrad in Wien gedreht. Nun kommen James Bond und Wien wieder zueinander: Ab September gibt es in Wien eine 007 Action Ausstellung in der Wiener MetaStadt (Donaustadt).

In der Ausstellung werden die legendären Autos, Hubschrauber, Flugzeuge, U-Boote und Gadgets des stilvollen Geheimagenten gezeigt. James Bond selbst hat immer wieder sein Aussehen (seine Darsteller) gewechselt - die von ihm genutzten Fahrzeuge blieben aber ein ganz zentraler Bestandteil vom Reiz der Filme. Diese Fahrzeuge kann man nun hautnah erleben.

Ein Auto mit integrierten Skiern

Bei atemberaubenden Verfolgungsjagden und wüsten Schießereien gibt es immer einen, den all das Getöse nichts ausmacht. Gelassen verrichtet er seine Arbeit: Bond, James Bond. Der britische Geheimagent 007 mit der Lizenz zum Töten lebt von trockenem Wodka Martini, schönen Frauen und besonderen Fahrzeugen mit Zusatzausstattung. Nicht selten bestreitet der Geheimagent seine Abenteuer in einem Modell des britischen Sportwagenherstellers Aston Martin.

Im Jahr 1987 fuhr James Bond einen Aston Martin Vantage - das war das Jahr, als das Wiener Riesenrad einen Gastauftritt im Film hatte. Die Besonderheiten dieses Automobils waren: Raketenwerfer vorn, integrierte Skier, Laser, Raketenantrieb, kugelsichere Heckscheibe, ausfahrbare Spikes für Reifen, Selbstzerstörungssystem. Den Aston Martin Vantage fuhr James Bond unter anderen erneut in "Keine Zeit zu sterben".

New York, Los Angeles, London, Prag, Brüssel, Wien - und nun Wien

Bisher war die 007 Action Ausstellung in renommierten Häusern wie dem National Motor Museum of Beaulieu und dem Film Museum in London (beide GB) zu sehen, Petersen Automotive Museum in Los Angeles und selbst in New York im Automobile Museum zeigte die Schau.

Auf dem europäischen Festland war die Ausstellung der schnellen Wagen bereits in Prag und Brüssel zu sehen. Im September wird die Ausstellung der besonderen Fortbewegungsmittel des Geheimagenten in der MetaStadt enthüllt.

Die Bilder des Tages

1/61
Gehe zur Galerie
    <strong>24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler".</strong> Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. <a data-li-document-ref="120049492" href="https://www.heute.at/s/die-pandemie-der-ungeimpften-war-ein-fehler-120049492">Ein Experte schätzt die Brisanz ein &gt;&gt;&gt;</a>
    24.07.2024: "Die Pandemie der Ungeimpften war ein Fehler". Protokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) sorgten vor Wochen für Aufregung. Nun gibt es sie auch ungeschwärzt. Ein Experte schätzt die Brisanz ein >>>
    Screenshot ORF

    Auf den Punkt gebracht

    • Die gefeierte 007 Action Ausstellung, die bereits in Städten wie London, New York und Los Angeles zu sehen war, kommt im September endlich auch nach Wien
    • Die Ausstellung zeigt legendäre Autos, Hubschrauber, Flugzeuge, U-Boote und Gadgets des stilvollen Geheimagenten und war bereits in renommierten Häusern wie dem National Motor Museum of Beaulieu und dem Film Museum in London zu sehen
    • Im September wird die Ausstellung in der MetaStadt in Wien enthüllt
    red
    Akt.