Bonus-Skandal um VW-Aufsichtsratschef Pötsch

Hans Dieter Pötsch ist der Aufsichtsratschef vom deutschen Autobauer Volkswagen. Er sprach im Rahmen des Abgasskandals von einer "existenzbedrohenden Krise". Nun wurde bekannt, dass der Manager einen Bonus von 20 Millionen Euro erhält. Möglich ist das nur mit einem Trick.

 

Hans Dieter Pötsch ist der Aufsichtsratschef vom von einer "existenzbedrohenden Krise". Nun wurde bekannt, dass der Manager einen Bonus von 20 Millionen Euro erhält. Möglich ist das nur mit einem Trick.

Wie der Spiegel berichtet, hat sich der ranghohe Manager im Oktober einen viel höheren Bonus garantieren lassen, als bisher angenommen wurde. Insgesamt soll es sich um 20 Millionen Euro handeln.

Dass Pötsch diese Summe ausgezahlt wird, ist nur mit einem Trick möglich. Die Grundlage für die Berechnung des Bonus ist das Geschäftsjahr 2014, das mit Abstand erfolgreichste Jahr der Geschichte des Konzerns aus Wolfsburg. Damals war vom Abgasskandal noch keine Spur, die Welt bei VW war noch in Ordnung.

Pötsch selber sprach nach Bekanntwerden der Causa von einer "existenzbedrohenden Krise. Auf Anfrage des Spiegel teilte er mit: "Weder die konkrete Entwicklung des Geschäftsjahres 2015 und schon gar nicht der Jahre 2016 und 2017 waren zum Zeitpunkt der Entstehung des Auflösungsvertrags absehbar."

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen