Border Collie Lulu hat fünf Millionen Dollar geerbt

Border Collie Lulu ist um fünf Millionen Dollar reicher.
Border Collie Lulu ist um fünf Millionen Dollar reicher.Screenshot Instagram
Als der US-Unternehmer Bill Dorris starb, hinterließ er einen Teil seines Vermögens seiner treuen Begleiterin. Hündin Lulu erbte fünf Mio. Dollar.

Lulu ist ein verwöhntes Haustier. Sein Besitzer Bill Dorris aus Nashville liebte den Border Collie über alles – so sehr, dass er kurz vor seinem Tod ein Testament aufsetzte, in dem er Lulu fünf Millionen Dollar vererbte.

Wie der US-Sender "News Channel 5" berichtet, starb Bill Dorris Ende letzten Jahres im Alter von 84 Jahren. Der erfolgreiche und wohlhabende Unternehmer war kinderlos geblieben. Seine treueste Begleiterin in den letzten acht Jahren war seine Hündin Lulu gewesen. Nur wenn er auf Reisen ging, blieb Lulu bei Dorris’ bester Freundin Martha Burton.

In seinem Testament stellte Dorris sicher, dass es den beiden nach seinem Tod gut geht. Er richtete einen Fonds im Wert von fünf Millionen Dollar ein, damit Lulu bis ans Lebensende versorgt wird. "Ich weiß wirklich nicht, was ich davon halten soll. Er hat den Hund einfach sehr geliebt", sagt Burton zum Sender.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.

Einen Hundenapf aus massivem Gold oder eine mit Diamanten besetzte Halskette für Lulu, das ist nicht in Burtons Pläne. Das einzig Wichtige sei, dass Lulu glücklich ist. "Und das ist sie auch", versichert Burton. Die 88-Jährige weiß nicht, ob sie jemals diese enorme Summe ausgeben wird. "Ich könnte es aber versuchen", meint sie lachend.

Der Fonds wird von einem Treuhänder verwaltet. Er genehmigt und erstattet Burton die Kosten für Lulus Pflege. Es ist nicht klar, was mit dem Geld passieren soll, wenn Lulu eines Tages stirbt.

Nav-Account 20 Minuten Time| Akt:
TiereHundGeldDollarUSA

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen