Boris Becker: Jetzt auch noch Auto abgeschleppt!

Der ehemalige Tennis-Star hat gleich zwei Mal falsch geparkt. Ein Wagen wurde abgeschleppt.

Erst vor Kurzem wurde bekannt, dass Boris Becker Schulden in Millionen-Höhe hat. Jetzt wurde auch noch sein blauer Maserati Ghibli S im Wert von etwa 77.000 Euro in South Kensington, London, abgeschleppt.

Der Grund: Becker hatte laut "Daily Mail" falsch geparkt. Zwei Mal steckte ein Ordnungshüter einen Strafzettel unter die Scheibenwischer des Autos. Beim dritten Mal rief der Verkehrspolizist einen Abschleppwagen. Damit Becker seinen Luxus-Wagen wieder zurück bekommt, muss er 227 Euro zahlen.

Doch es war nicht der einzige Strafzettel, das der 49-Jährige für falsches Parken bekam. Seinen roten Porsche Cayenne GTS hat er ebenso nicht korrekt abgestellt.

Sollte der 49-Jährige seinen blauen Maserati nicht gleich abholen, kostet das weitere 45 Euro pro Tag. Auch die Strafzettel kosten bis zu 148 Euro.

(red)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Dancing StarsDancing StarsBoris Becker

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen