Boris Becker trauert um seinen Ex-Coach Bob Brett

Boris Becker mit seinem Ex-Coach Bob Brett.
Boris Becker mit seinem Ex-Coach Bob Brett.Imago Images
Der Tennis-Sport trauert um Bob Brett. Der ehemalige Coach von Boris Becker ist im Alter  von 67 Jahren verstorben. 

Die ATP gab das Ableben des Australiers am Dienstag bekannt. Brett erlag demnach einem Krebsleiden. 

Zwischen 1987 und 1991 hatte der Australier Boris Becker betreut, gewann in dieser Zeit die US Open und Wimbledon, erklomm nach dem Triumph bei den Australian Open 1991 auch erstmals Platz eins der Tennis-Weltrangliste. 

In seiner Autobiografie hatte Becker in höchsten Tönen von Brett gesprochen, er habe ihn "wie einen Erwachsenen behandelt", schrieb der Tennis-Star. "Ich erwarte Bereitschaft, Disziplin, Willen, Pünktlichkeit. Drei Stunden Training morgens, drei Stunden nachmittags, was du danach machst, interessiert mich nicht", soll Brett zu Becker gesagt haben. 

Neben Becker hatte Brett auch Tennis-Stars wie Goran Ivanisevic, Nicholas Kiefer, Marin Cilic oder Andrei Medwedew betreut. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
Boris BeckerTennis

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen