Boris darf Tochter Anna nicht sehen

"Das Leben ist kein Spiel" heißt nicht nur die neue Biografie von Boris Becker (45). Es ist auch die bittere Wahrheit für den Ex-Tennisprofi.

"Das Leben ist kein Spiel" heißt nicht nur die neue Biografie von Boris Becker (45). Es ist auch die bittere Wahrheit für den Ex-Tennisprofi.

Im Buch erzählt er von Anna, die er vor 14 Jahren mit Angela Ermakova in einer Besenkammer zeugte und davon, dass er sie seit zwei Jahren nicht sehen darf.

Schuld sei eine richterliche Anordnung, über die er aber nicht sprechen darf, so Becker in Die Aktuelle. Bitter: Er zahlt angeblich 5.000 Euro Alimente pro Monat.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen