Boston-Bomber wurde in Gefängnis verlegt

Bild: Elise Amendola (AP)

Der noch lebende mutmaßliche Attentäter auf den Boston-Marathon wurde gesundheitlich soweit stabilisiert, dass ihn die Polizei vom Krankenhaus in eine Haftanstalt verlegen ließ.

wurde gesundheitlich soweit stabilisiert, dass ihn die Polizei vom Krankenhaus in eine Haftanstalt verlegen ließ.

Dzhokhar Tsarnaev verließ das Beth Israel Deaconess Hospital in Boston und befindet sich nun in ein Gefängnis in Fort Devens. Dorthin wurde er überstellt, berichtete die Polizei am Freitagmorgen (Ortszeit).

Die Söhne sollen für den Bombenanschlag während des Boston-Marathons am Montag vergangener Woche verantwortlich sein, bei dem drei Menschen getötet und mehr als 200 verletzt wurden.

Während der 26 Jahre alte Tamerlan bei einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei getötet wurde, überlebte sein 19-jähriger Bruder schwer verletzt. Er muss sich nun wegen des Gebrauchs von Massenvernichtungswaffen vor einem Zivilgericht verantworten. Ihm droht die Todesstrafe.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen