Formel 1

Bottas mit erster Bestzeit, Hamilton weit zurück

Lewis Hamilton jagt in Sotschi den Schumacher-Rekord von 91 Siegen. Für die erste Trainings-Bestzeit sorgte aber sein Teamkollege.

Heute Redaktion
Teilen
Valtteri Bottas fährt die erste Bestzeit in Sotschi
Valtteri Bottas fährt die erste Bestzeit in Sotschi
imago-images

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas ist im ersten Training der Formel 1 vor dem Grand Prix in Russland die Bestzeit gefahren. Der Finne verwies den australischen Renault-Fahrer Daniel Ricciardo am Freitag in Sotschi mit einer halben Sekunde Vorsprung auf den zweiten Platz. Dritter wurde der Niederländer Max Verstappen im Red Bull. Für Sebastian Vettel reichte es im Ferrari nur zum neunten Platz.

WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton verpatzte den Auftakt am Schwarzen Meer. Bei einem Verbremser ruinierte sich der Silberpfeil-Star seinen Reifensatz, auch davor hatte er keine saubere Runde erwischt. Am Ende musste sich der Brite mit dem 19. Platz begnügen. Mit einem Sieg am Sonntag könnte Hamilton die Bestmarke von Michael Schumacher von 91 Grand-Prix-Erfolgen einstellen.

    Das PS-Powerranking in der Formel 1
    Das PS-Powerranking in der Formel 1
    imago images