Bottas schlägt zu! Hamilton verpasst Pole-Meilenstein

Valtteri Bottas.
Valtteri Bottas.Imago Images
Valtteri Bottas hat in Portimao zugeschlagen. Der Finne sicherte sich am Samstag die Pole Position für den Grand Prix von Portugal. 

Zwei Wochen nach dem schweren Crash mit George Russell in Imola hat der Mercedes-Pilot in 1:18,348 die Qualifying-Bestzeit aufgestellt, damit die 17. Pole Position seiner Karriere eingefahren. "Es ist grandios, wieder zurück auf der Pole Position zu sein. Zuletzt war das Qualifying einer meiner Schwachpunkte, aber wir haben hart daran gearbeitet", jubelte der Finne. 

Gerade einmal sieben Tausendstelsekunden dahinter landete sein Teamkollege Lewis Hamilton. Der Brite hatte im zweiten Outing nicht mehr zusetzen können, verpasste damit den Meilenstein von 100 Pole Positions. "Valtteri hat einen tollen Job gemacht. Ich hatte keine perfekte Runde", schüttelte der Brite den Kopf.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen war bei schwierigen Windverhältnissen nicht über Rang drei hinausgekommen. Weil der Niederländer in seiner ersten schnellen Runde aufgrund einer Windböe die Strecke verlassen hatte, war die Runde von der Rennleitung gestrichen worden. Verstappen hatte 0,398 Sekunden Rückstand auf Bottas. Sein Teamkollege Sergio Perez landete als Vierter (+0,542) in der zweiten Startreihe. 

Carlos Sainz lenkte seinen Ferrari auf den fünften Platz (+0,691), gerade einmal drei Tausendstelsekunden vor Alpine-Pilot Esteban Ocon (+0,694). Sebastian Vettel zeigte im Aston Martin mit Rang zehn (+1,311) auf. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Red Bull RacingMercedes GP

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen