Bottas vor dem Mercedes-Aus? Das sagt der Finne

Valtteri Bottas
Valtteri BottasImago Images
Nach den ersten drei Rennen der Formel-1-Saison steht Valtteri Bottas in der Kritik. Vor dem Grand Prix von Spanien konterte der Finne nun. 

In den bisherigen drei Saisonrennen kam Bottas lediglich auf zwei dritte Plätze, liegt in der Fahrer-WM nur auf dem vierten Rang und hat bereits 37 Punkte Rückstand auf Serienweltmeister Lewis Hamilton. Der WM-Zug scheint früh abgefahren zu sein.

Deshalb ist die Kritik am 31-Jährigen zuletzt immer lauter geworden. Es häuften sich sogar Meldungen, dass Bottas noch in der laufenden Saison die "Silberpfeile" verlassen müsse, zu Saisonmitte ersetzt werden könnte. 

"Bullshit"

Diese Gerüchte wischte der Finne am Donnerstag selbst beiseite. "Es gibt da immer irgendeinen Bullshit. Das gehört eben zum Sport dazu", sagte Bottas unmittelbar vor dem Grand-Prix-Wochenende von Spanien. "Ich weiß, dass ich mitten in der Saison nicht ersetzt werde. Als Team machen wir so etwas nicht. Ich habe einen Vertrag für dieses Jahr", unterstrich der 31-Jährige. 

Gleichzeitig leistete sich Bottas einen Seitenhieb in Richtung Red Bull: "Ich glaube, es gibt nur ein Team, das so etwas in der Formel 1 macht. Und das sind wir nicht", so der "Silberpfeil"-Pilot weiter. 

Bottas weiß aber trotzdem, dass er um seine Zukunft fährt. Denn aktuell deutet alles auf einen Abschied mit Jahresende hin. Schließlich steht mit George Russell bereits ein Mercedes-Rookie in den Startlöchern. Fährt Bottas also nächstes Jahr noch bei Mercedes? "Ich weiß es nicht. Es ist noch zu früh, darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Im Moment ist es mir egal, ich konzentriere mich auf diese Saison", so Bottas. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Formel 1Mercedes GPValtteri Bottas

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen