Box-Legende Tyson: "Kann manchmal nicht mehr sprechen"

Box-Legende Mike Tyson ist gesundheitlich schwer angeschlagen.
Box-Legende Mike Tyson ist gesundheitlich schwer angeschlagen.picturedesk.com
Mike Tyson kämpft schon längere Zeit mit einer chronischen Rückenerkrankung. Nun gibt der 56-Jährige einen Einblick in seinen Gesundheitszustand.

Nach Rollstuhl-Foto: Sorge um Box-Legende Mike Tyson

Mike Tyson leidet seit längerer Zeit an einer chronischen Rückenerkrankung. Zuletzt tauchten im Netz Bilder auf, die den ehemaligen Schwergewichtsweltmeister im Rollstuhl zeigten. Der 56-Jährige erklärte daraufhin, immer wieder auf die Hilfe des Rollstuhls angewiesen zu sein.

Tyson leidet unter der Krankheit Ischialgie, die einen permanenten Schmerz am Ischiasnerv auslöst. Gegenüber dem US-Sender "Newsmaxx TV" gibt der Amerikaner nun besorgniserregende Einblicke in seinen Gesundheitszustand. Tyson soll durch die chronischen Schmerzen teilweise nicht in der Lage sein zu sprechen.

"Wenn sie aufflammt, dann kann ich nicht einmal mehr sprechen. Aber ich danke Gott, dass dies die einzige Krankheit ist, an der ich leide. Jeder in meinem Haus ist wirklich gesegnet und wir sind alle sehr dankbar für das, was wir haben", zitiert die deutsche "Bild" den ehemaligen Box-Star.

Seine Alkohol- und Drogenprobleme soll der 56-Jährige mittlerweile in den Griff bekommen haben. "Ich habe aufgehört, Kokain zu nehmen und zu trinken, ich meine es ernst, alles hat sich geändert, mein ganzes Leben", erklärt Tyson.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Mike TysonBoxen

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen